Sonntag, 9. Oktober 2016

Refugio Amazonas - Übersicht und Berichte

Wir haben eine 4 Tage / 3 Nächte Tour des Refugio Amazonas bei Boomerang-Reisen gebucht (Informationen).

Per Flieger ging es von Lima nach Cusco und dann weiter nach Puerto Maldonado. Der Flughafen in Cusco ist eine Erfahrung wert, da man zwischen einigen Gebirgen hindurchfliegt. Wir mussten dann nur im Flugzeug sitzen bleiben und dann ging es weiter nach Puerto Maldonado. Dort wurden wir von einem deutschsprechenden Guide empfangen. Da in unserem Zeitraum relativ wenig los war, waren wir nur zu zweit mit dem Guide, also quasi unser persönlicher Guide. Das Deutsch war gut verständlich und wir waren erstaunt, dass es so etwas gab.

 

Ablauf Refugio Amazonas Tour

Die Refugio Amazonas Tour war in 4 Tage und 3 Nächte aufgeteilt:
  1. Tag: Ankunft inkl. 2.5h Bootsfahrt (Link)
  2. Tag: Wanderung zu einem See Besuch einer Farm und Nachwanderung (Link)
  3. Tag: Wanderung Lehmlecke inkl. Ara Papagei und Wanderung in der Umgebung (Link)
  4. Tag: Abfahrt und Rückflug (Link)
Insgesamt war alles sehr professionell durchorganisiert. Kurz bevor wir ankamen hat jedoch ein Blitzeinschlag das Wlan lahm gelegt, daher waren wir wirklich "offline". Aber genau das hat uns viel Entspannung gebracht. Es sei auch angemerkt, dass der Handy-Empfang sehr schlecht war. Es gibt wohl nur einen Anbieter, der etwas Reichweite dort hat (Ich meine es war Claro und nicht Entel).